Bunt gemischt: Programmierung, Blockchain, News, Problemlösungen

Serverumzug - I'm back... so halb

Der Serverumzug von einem Windows-Server auf einen Linux-Server hat zwar geklappt und die Seite war auch für etwa 1 Stunde aufgrund mehrerer Einstellungsfehler nicht erreichbar, aber ich bin nicht auf dem Server, auf den ich eigentlich wollte :D.
Ein Freund bot mir an aus Redundanzgründen auf seinen Server zu ziehen, damit nicht einfach eines Nachts der Server abgeschaltet wird und ich dann erst irgendwann Nachmittags, wenn ich einen neuen Beitrag schreibe, merke, dass er weg ist. Die Daten sind so nun auch immer auf dem aktuellen Stand und wenn der Windows-Server dann endlich gegen sein Linuxpendant getauscht wird, kann ich umziehen, ohne dass es einem von euch auffällt *muha*. Es sei denn ihr guckt auf die IP, die beim Auflösen der Domain ausgegeben wird... aber ich glaub solche Freaks lesen hier noch nicht :). Zumindest wird es keinen sichtbaren Ausfall geben, wenn ich nun im Laufe der Tage endgültig umziehe.
OK, so viele Stammleser habe ich noch nicht wirklich, dass das von Interesse wäre. Aber zumindest verliere ich nicht den einen, der vielleicht genau zum Zeitpunkt des Umzuges meine Seite besuchen und einen Fehler 404 erhalten würde und dann nie mehr wieder käme! Oder er würde es einfach 15 Minuten später wieder versuchen... aber man weiß ja nie.
Und, ist es Einbildung, oder laden die Seiten wirklich schneller?

1 Trackback

Trackback-URL für diesen Eintrag

  • *
    Ironischer Blog des Studenten Sebastian Flemig - Besuchermagnet 
    Serverumzug - die Zweite
    Jetzt hat es endlich geklappt. Unser alter Windowsserver wurde auf Linux umgestellt und ich habe die Seite vom Übergangsserver wieder auf den normalen umziehen lassen. Leider lief nicht alles wie geplant, sodass man, entgegen meiner Aussage vom letzten m ...

2 Kommentare

Linear

  • *
    Anonym  
    die seiten laden "subjektiv" schneller. jedoch treten darstellungsfehler unter firefox 3.0 und safari 3.1.2 auf. zumindest auf mac-computern.
    • *
      Sebi  
      Ich benutze selber Firefox 3.0. Ich habe keine Darstellungsprobleme. Das Bullet Proof Template, das ich nutze, ist dafür bekannt, auf allen Browsern fehlerlos zu funktionieren. Daher auch der Name. Dass das Rendering auf dem Mac anders ist, als auf dem PC, bezweifle ich. Vielleicht kannst du einen Screenshot hochladen? Wäre schön, danke!

Kommentar schreiben

Pavatar, Gravatar, Favatar, Gravatar, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt