Bunt gemischt: Programmierung, Blockchain, News, Problemlösungen

Probleme mit Windows Update 1803 mit Avast Antivirus und ein schlampiges Autoupdate

Vor Kurzem durfte ich eine große Menge an PCs mit Windows 10 bzw. Windows Server 2016 aktualisieren, die alle verkündeten: "Sie sind auf dem letzten Stand. Letzte Überprüfung: Heute hh:mm". Ein Klick auf "Nach Updates suchen" beförderte bei allen Windows 10 Maschinen aus dem Nichts das Feature-Update 1803 zutage, obwohl der Rechner ja gerade noch aktuell war. Bei Windows Server 2016 eine ähnliche Situation, dort tauchen plötzlich die Updates KB4132216 und KB4103720 auf. Doch darum soll es hier gar nicht primär gehen - nur ein kleiner Hinweis, dass es hin und wieder gut tut, einfach mal auf den "Nach Updates suchen"-Button zu klicken, obwohl Windows ja angeblich gerade erst selbst geprüft hat.
Primär soll es hier um ein Problem mit dem Feature Update 1803 für Windows 10 gehen.
Denn bevor ihr es installiert, solltet ihr nach meinem und dem derzeitigen Erkenntnisstand bei Reddit besser euren Avast Virenscanner entfernen, bzw. wenigstens stoppen. Denn der Echtzeitscanner scheint zu einem Bluescreen beim oder nach dem Update zu führen, was später einige Reparaturorgien oder gar eine Auffrischung/Neuinstallation nach sich zieht. Bestes Anzeichen für ein defekt aufgespieltes Update ist ein Black Screen of Death, ein schwarzer Bildschirm nach dem Hochfahren von Windows, meist mit einer Fehlermeldung. Die Behebung ohne Neuinstallation habe ich euch im Text (unter "Reparaturorgien") verlinkt.
Um euch das zu ersparen, stoppt lieber vorher Avast, auch bei anderen Virenscannern wäre das anzuraten, um euch unnötigen Ärger zu ersparen.
Viel Glück!

1 Kommentar

Linear

  • *
    Onma  
    Hallo
    Guten Tag
    Schöner Blog-Post. Bereitstellung von Informationen für alle über Probleme mit Windows Update 1803. Vielen Dank für diese informativen Ideen und Tipps. Ich hoffe, bald mehr Blogs von Ihnen zu lesen.
    Mit freundlichen Grüßen
    Onma

Kommentar schreiben

Pavatar, Gravatar, Favatar, Gravatar, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt