Bunt gemischt: Programmierung, Blockchain, News, Problemlösungen

eBay Auktionen per Chrome erstellen zerstört CSS

Whoa hab ich lange nichts geschrieben :-). Doch das hier finde ich sehr interessant, habe es gerade erst herausfinden dürfen, dass eBay-Auktionen mit CSS-Designs, die man in Google Chrome anlegt, defekt aussehen (auf die harte Tour).
Das Anlegen von eBay-Auktionen mit CSS-Designs funktioniert derzeit nicht mit Google Chrome 14. Sämtliches CSS fehlt bereits in der Artikelvorschau. Sendet man den Artikel dann ab, weil man der Vorschau nicht traut, hat sich an dem desaströsen Zustand nichts verändert. Das Design ist zerstört - auch im Internet Explorer 9 und Firefox 7.
Doch jetzt kommts: man nimmt denselben Code - ohne jedwede Änderung - und erstellt die Auktion im Internet Explorer (ich verwende Version 9). Die Vorschau sieht gut aus - man sendet es ab. Und siehe da: die Auktion wird korrekt im Internet Explorer dargestellt. Doch funktioniert es denn nun auch in den anderen Browsern? Ja! Das ist mir am unverständlichsten. Auch in Google Chrome 14 und Firefox 7 wird das Design korrekt dargestellt.

Habt ihr dieses Problem auch schon bemerkt? Das ist nicht immer schon so gewesen. Lange Zeit haben wir auch problemlos Auktionen mit Chrome einstellen können, die eingebettete CSS-Styles verwendeten. Da hat eBay wohl etwas verschlimmbessert >.<

1 Kommentar

Linear

  • *
    Marc  
    Die Floskel "never change a running system" bewahrheitet sich also doch immer wieder ;-) .

Kommentar schreiben

Pavatar, Gravatar, Favatar, Gravatar, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt