Bunt gemischt: Programmierung, Blockchain, News, Problemlösungen

Google lässt auf sich warten

Die (bestimmt noch stark verbesserungswürdigen) Metatags von besuchermag.net
Die (bestimmt noch stark verbesserungswürdigen) Metatags von besuchermag.net
Der etwas fortgeschrittene Blogger, der schon ein wenig am Code seines Blogs bastelt, kennt das vielleicht. Man ist neu, man gibt sich Mühe und man steckt ein ganzes Stück Arbeit in den Blog, damit Google die Beiträge halbwegs gut findet - und Google denkt überhaupt nicht daran, mal wieder vorbeizugucken. Auf ein Käffchen oder einen Mountain Cookie mit Schokostückchen... mmmh - ah, ich schweife ab.
Trotz meines Angebots für Kaffee und Gebäck (hier übertragen auf Metatags und XML-Sitemap-Pings) zuckt Google sich nicht, sich vorzubeugen und sich etwas davon zu nehmen, sondern bleibt faul und zufrieden in seinem Couchsessel sitzen. Die Seite der Webmastertools, die anzeigt, wann der Suchmaschinengigant mal auf dem Blog war, fängt schon an, Staub anzusetzen. Und ich merke auch: das "revisit" und "revisit-after"-Metatag sind für den A...benteurer. Man setzt sie rein, guckt was passiert und sieht, einem Indiana Jones zumindest ebenbürtig: da regt sich gar nichts.
Nun, wir schreiben das Jahr 2008, Monat Juni, Tag 19, Stunde 11, Minute 28, Sekunde... mh, zeigt das Mistding von Uhr nicht, und ich starre auf das Crawl-Datum (11.06.) und frage mich, wie lang eigentlich die maximale Crawl-Zeitspanne beträgt (die ich ganz sicher bekommen habe). Ich kann ja mal googlen.

Noch keine Kommentare

Kommentar schreiben

Pavatar, Gravatar, Favatar, Gravatar, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt