Bunt gemischt: Programmierung, Blockchain, News, Problemlösungen

Das Thema ClickAndBuy.com wird nun endlich mal behandelt

ClickAndBuy LogoEiner der meistgelesensten Beiträge auf meinem Blog ist der Beitrag über meine schlechten Erfahrungen mit ClickAndBuy.com. Zeitweise gab es gleich mehrere Kommentare von anderen Geschädigten, die unverhältnismäßige Rücklastschriftgebühren zahlen mussten, weil zwischenzeitlich ihr Konto nicht gedeckt war, von dem ClickAndBuy Geld einzog, oder weil das Konto nach langer Nichtnutzung des ClickAndBuy-Accounts schlicht nicht mehr existierte.
So kam es, dass mich Tobias Lill, freier Journalist, anschrieb und mich fragte, ob ich diejenigen, die sich mit einem Kommentar und einer E-Mail-Adresse verewigt hatten, anschreiben könne, damit diese sich bei Gefallen an ihn wenden können. Es sollte ein Artikel werden über die hohen Rücklastschriftgebühren von ClickAndBuy.com und Konsorten. Das ganze zog sich nun schon ein paar Monate, doch das Thema bleibt ja aktuell.
Mittlerweile gibt es den Beitrag nun endlich bei Spiegel Online. Zumindest ein kleiner Erfolg für die Ausgenommenen. Und im Forum zeichnet sich auch eine interessante Diskussion ab, ob man denn nun zahlen muss oder nicht. Lesenswert!

3 Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

  • *
    Ironischer Blog des Studenten Sebastian Flemig - Besuchermagnet 
    Meine (schlechten) Erfahrungen mit ClickAndBuy.com
    Mit Bezahldiensten wie ClickAndBuy.com hat man normalerweise nie Probleme, solange diese ihr Geld bekommen. Doch sobald man einmal eine Sekunde nicht aufpasst, gilt man als Betrüger, Zahlungsverweigerer und bekommt Drohungen mit dem Inkassobüro. Aber ich ...
  • *
    Bildung, Studium, News & Co. 
    Alternative zur Kreditkarte - Bezahldienste nicht problemlos
    Sogenannte Online-Bezahldienste bieten sich schon seit längerer Zeit als Alternative zur Kreditkarte an: Zahlreiche Online-Shops ermöglichen mittlerweile das bargeldlose Zahlen im Intenet mit Diensten wie Paypal oder der Telekom-Tochter Clickandbuy. ... ...
  • *
    Sebastians Blog - Besuchermagnet 
    Was wird aus diesem Blog
    Dieses Blog ist nun ja schon von Weitem als sterbend zu erkennen. Beiträge von 2010 und 2011 auf einer Seite - und wir haben ja bereits Dezember. Viele, die hierher kommen, interessieren sich vor allem für die Beiträge über ClickAndBuy und die zerbrochen ...

15 Kommentare

Linear

  • *
    Inga  
    Finde ich gut, dass du deine Erfahrungen mit Clickandbuy publik machst. Werde jetzt wohl darauf verzichten.
    • *
      Sebi  
      Solange man keine Zahlungsprobleme hat, ist ClickAndBuy sehr empfehlenswert. Man sollte aber immer doppelt prüfen ob:
      a) das Konto gedeckt ist, und
      b) man vom richtigen (existenten) Konto abbuchen lässt. Sonst hat man die Probleme, die hier beschrieben werden :-).
  • *
    Andre Peters  
    Mir ist so ziemlich das selbe passiert. Ich habe vorletzte Woche endlich mein heiß ersehntes iPhone 4 erhalten. Um dieses aber zu aktivieren muss ich einen iTunes Zugang haben und dieser braucht eine Zahlungsweise. Und weil sich dort click and buy neben einer Kreditkarte als einzige Zahlungsmöglichkeit anbot hab ich diese gewählt. Ich hatte auch noch einen ewig alten click and buy account. Ich hab mir dann noch ein temporäres Passwort zuschicken lassen weil ich mein altes nicht mehr kannte und meine Adresse in meinem Account aktualisiert. Kurz darauf schickte Click and Buy mir noch eine EMail das sie mir einen Cent überweisen und ich solle anschließend mein Konto bestätigen. Nach dem ich dann meine ersten zwei kostenpflichtigen Apps (2x 0,79 €) runtergeladen habe, bekam ich auch kurz darauf per Email die Rechnung von click and buy. Dabei fiel mir jedoch auf das auch ich noch ein altes Bankkonto angegben hab. Zeitgleich kam aber auch schon eine Email von click and buy das bei der Überweisung des einen Cent ein fehler aufgetreten sei und die Bank die Info gegeben hat, dass es das Konto nicht mehr gebe:

    Sehr geehrter Herr Peters,

    Vielen Dank für die Anmeldung bei ClickandBuy. Um die von Ihnen angegebene Bankverbindung zu prüfen, haben wir Ihnen € 0,01 überwiesen.

    Leider hat Ihr Kreditinstitut uns davon in Kenntnis gesetzt, dass diese Bankverbindung nicht korrekt ist. Aus Sicherheitsgründen haben wir deshalb Ihr ClickandBuy-Konto vorübergehend gesperrt.

    Überprüfen Sie Ihre Bankverbindung im Servicebereich unter


    Also habe ich sofort in meinem Account meine Bankverbindung aktuallisiert und eine Email an den Support geschickt das die angegebene Bankverbindung eine alte war und bitte die neue verwendet werden soll. Auf meine EMail kam keine Reaktion und dennoch hat click and buy gut 3 bis 4 Tage später versucht die 2 x 79 Cent vom alten Konto abzubuchen. Darauf bekam ich dann eine Email von click and buy mit folgendem Inhalt:

    Sehr geehrter Herr Peters,

    die Lastschrift gemäß der Abrechnung vom 13.07.2010 (Kontoauszug 13.07.2010) in Höhe von € 1,58 wurde von Ihrem Geldinstitut nicht eingelöst. Wie aus der Mitteilung des Geldinstituts hervorgeht, existiert das von Ihnen angegebene Konto nicht. Wir haben daher Ihren Zugang zum ClickandBuy System vorübergehend gesperrt.

    Beachten Sie, dass Lastschriften, die über Ihre Bank zurückgebucht werden, Bankgebühren und Bearbeitungskosten zu unseren Lasten verursachen, die wir Ihnen zusätzlich mit € 15 in Rechnung stellen.


    Das wussten die ja auch schon vorher... Abgesehen von den 15 Euro gebühren die unverhältnismässig hoch sind im Vergleich zu dem eigentlichen Betrag.

    Naja... Da ich aber die Sache schnell aus der Welt haben wollte und click and buy mir schon einen neuen Cent auf mein neues Konto überwiesen hat (schicken mir den Cent auf's neue Konto aber buchen vom alten ab), habe ich mein neues Konto bestätigt und irgendwo nen Button gedrückt das die die 16 Euro und ein paar Tote sofort von meinem Konto abbuchen sollen.

    Naja abgebucht haben die... am 19.07.2010... aber mein Konto bei click and buy ist immer noch gesperrt, damit auch mein iTunes Account. Ich habe heute morgen nochmal eine Email an den click and buy Support geschrieben das bereits vor 3 Tagen der Betrag von meinem Konto abgebucht wurde und bitte umgehend mein Konto wieder freigeschaltet werden soll. Aber wie zu erwarten, wieder ohne Reaktion.
    • *
      Sebi  
      Auch interessant. Da sieht man, welche Automatismen so losgetreten werden, die so starr sind, dass sie keiner mehr beeinflussen zu können scheint.
      E-Mails nützen praktisch gar nichts. Stell dir den Wecker auf 8 Uhr und ruf kurz danach an. Dann hast du auch einen Platz in der Warteschleife, auf den man warten kann, ohne arm zu werden. Viel Erfolg!
  • *
    Berat  
    Hallo Leute,

    vor 1 Woche hat meine Freundin ihr IPhone 4 bekommen.Mit der Verifizierung des I Tunes Acc. hat alles geklappt.
    Es tauchen aber ein paar Probleme auf und zwar 1)das die angegebenen Zahlungsmodalitäten auf dem Iphone nur 3 Kreditkartn Institute angegeben worden sind und von Click & Buy fehle jede Spur.
    2)Das andere Problem ist das meine Freundin ihr Konto auf Click & Buy nicht aktiviert bekommt,aber komicherweise sich einloggen kann.Ihr Konto bei Click & Buy ist gesperrt obwohl sie ihre email adressen und konto wie in den angaben bestätigt hat.Da steht man solle den Kundenservice anrufen oder eine email schicken....und was die größte Frechheit dabei ist ist das sie schon seit einer Woche versucht beim Kundenservice anzurufen und auch eine email geschickt hat(die bis dato unbeantwortet blieb)und immer die Leitung besetzt sind....kann mir bitte jmd. dabei helfen das Problem zu lösen?Wäre wirklich sehr dankbar!
  • *
    eckbrecht  
    Kündigen des Kontos. Einmal über C&B .com Formular auf englisch und das ganz auch am bessten per einschreiben nach londo und da sich eine CreditCard Visa oder Euro besorgen !
  • *
    Passi  
    Hab auch Probleme mit ClickAndBuy.
    Also wie einige andere hier auch hab ich mir für meinen Ipod Touch apps gekauft. Einmal für 6€ und am nächsten Tag für 10. Ich hatte das Geld auf meinem Konto, doch musste ich einen Kundendienst an meinem Auto machen lassen, also plünderte ich mein Konto, dabei vergaß ich, dass ich ja noch die Apps zahlen musste. Als dann für jeden der beiden Beträge jeweils eine Mahnung kam mit einer Gebühr von je 15€ hab ich mich schon aufgeregt. Zwei Tage später kam dann die nächste Mahnung über den Gesamten Betrag mit nochmals 15€ Mahnung, zusammengerechnet also etwa 61 und ein paar zerquetschte. Ich lieh mir von einem Freund also 70€ und zahlte das Geld noch am selben Tag auf mein Konto ein. Da ich meine Sicherheitsfrage vergessen habe(man bin ich blöd xD)kann ich auch nich über den Link in der Mail direkt das Geld abbuchen lassen. Ich dachte damit wäre die Sache erledigt. Heute kam dann eine 2.Mahnung über die 6,38€. Diesmal 15€ Mahnung und dann nochmal 7,50€ wegen einem Inkassobüro. Morgen zahl ich das Geld ein. Wenn nochmal ne Mahnung kommt ruf ich da mal an(falls ich durchkomm). Morgen zahl ich das Geld ein, hab denen heute auch ne Mail geschrieben. Mal sehen was passiert. Sobald die Sache erledigt ist lösch ich meinen ClickandBuy Account
  • *
    Stephanie  
    Hallo, ich habe eine Telefonnummer gefunden, unter der man angehört wird. Die Kundennummer sagen und dann das Problem schildern. Vor allem ist die deutsche Adresse unten sehr hilfreich, wer mit der englischen Anschrift nichts anfangen kann.
    Am besten den Schriftverkehr mit Rückschein usw. hinsenden, dann muss darauf geantwortet werden!

    DEUTSCHE ClickandBuy Telefonnummer:
    (keine Servicenummer!!)

    Tel. 0221/177 38 195
    Fax. 0221/45 45 765
    Zeiten: Mo-Fr von 09-17 Uhr

    Postanschrift:
    ClickandBuy International Ltd.
    c/o CBS GmbH
    Im MediaPark 5
    50670 Köln

    (Die Daten habe ich nach langer Recherche im Internet gefunden).
    Alles Gute wünscht Stephanie.
    • *
      peter  
      dank an stephanie ;-),
      fon nr. funktioniert.
      deine recherche hat mir mühevolles suchen erspart.
    • *
      Logan  
      @#6 vom 24.02.2011
      Hallo Stephanie,
      vielen Dank für die Hinterlegung der Telefonnummer. Ich konnte damit ebenfalls eine sehr teuer gewordene Überweisung abmildern und vor allem rechtzeitig vor Inkasso bezahlen.
      Und die Person war wirklich nett und hilfsbereit.
      Nochmals vielen Dank
      TD, Berlin
    • *
      Chris  
      Hallo Stephanie,

      vielen Dank für diese Telefonnummer!

      Bei uns kam es durch ein kurzes Durcheinander zu einer Rückbuchung von einem geschlossenen Konto.

      Habe dann bei der Nummer angerufen und konnte mit dem freundlichen Mitarbeiter eine Gutschrift über 7,50 € beschließen, die auch sofort aufgebucht war.

      Bei Apple reagierte man übrigens umgehend auf meine Mail und reaktivierte das Konto unabhängig von Click&Buy wieder.

      Grüße
      Chris
  • *
    Mariano  
    Also ich bin der Meinung das sind voll die Abzocker. 15 Euro gebühren sind Wucher.
    Da gehört ein Gesetz dazu das man nicht mehr als 5-8 Euro verlangen kann.
    Click and buy gehört gemieden solange bis sie es merken und wieder Kundenfreundlich werden
  • *
    Basti  
    Also ich bin ganz zufrieden klar sind die 15 euro überteuert aber ich hab direkt auf die Mahnungsmail geantwortet und von ClickandBuy 10 minuten später eine Email erhalten mit deren bankdaten und höhe des betrags usw ...

    Vllt haben die aus Fehlern in der vergangenheit gelernt ...
    • *
      Peter  
      Ich kann bestätigen, dass Click&Buy von dem unseriöusen Geschäftsgebahren immer noch nicht ablässt. 15 EUR werden vom Verbraucherschutz immer noch als viel zu hoch eingestuft. Eine Höchstgrenze von 7,50 EUR wird dort genannt.

      In meinem Fall hatte ich während des Bezahlvorganges ein neues Konto eingerichtet in der Erwartung, dass es auch verwendet wird. Wurde nicht darauf aufmerksam gemacht, dass dem nicht so ist. Deshalb versuchte Click&Buy von einem nicht existierenden Konto abzubuchen.

      Ich würde gern sagen click&bye, aber die lassen die Kontolöschung nicht zu, solange da noch der Betrag drauf ist.
  • *
    Yasus  
    Ein Schadensminderung ist zumindest von 15€ auf 5€ pro Rücklastschrift möglich. Click & Buy hat sich kulant gezeigt und mein Konto mit 20€ ausgeglichen, da es sich um 2 Rücklastschriften gehandelt hat. Somit konnte ich die Unkosten von 30€ auf 10€ drücken. Folgendes Musterschreiben kann man hierbei verwenden:

    ----------------------------
    Sehr geehrte Damen und Herren,

    ich teile Ihnen hiermit mit, dass der aktuelle Stand meines Kundenkontos (Kd.-Nr. XYZ) Ihres Unternehmens für mich nicht nachvollziehbar und in meinen Augen nicht gerechtfertigt ist. Ich beziehe mich auf die Rücklastschriftgebühren in Höhe von jeweils 15,00 € Ihrer E-Mail vom xx.xx.2014 [und xx.xx.2014.]

    Mir erscheint mir eine pauschale Rücklastschriftgebühr von 15 € erheblich unverhältnismäßig. In EDV-gestützten Systemen ist für eine automatisierte Erstellung einer Mahnung meiner Ansicht nach von einen derartig hohen Betrag auch inklusive Porto (Stichwort: Großkundenrabatte) nicht auszugehen. Nach BGHZ 66, 112 ff. hat ein Gläubiger keinen gesetzlichen Anspruch auf pauschale Bearbeitungs- oder Mahngebühren, es darf lediglich der tatsächlich verursachte Schaden in Rechnung gestellt werden. Bitte übermitteln Sie mir daher geeignete Belege, aus denen die tatsächlich verursachten Kosten hervorgehen.

    Als langjähriger Kunde bin ich von diesem Vorgehen sehr verärgert und zutiefst enttäuscht.

    Ich verweise zudem an dieser Stelle auf eine gültige Rechtsprechung auf welche ich im folgendem Artikel der Deutschen Verbraucherschutzvereins gestoßen bin:

    http://www.deutscher-verbraucherschutzverein.de/news/2013/20130905_Ruecklastschrift_E-Plus.html

    Ich werde umgehend den eigentlichen Zweckbetrag in Höhe von x,xx € plus jeweils 5€ an Rücklastschriftgebühren (unter Vorbehalt) [und die geforderten x,xx€ an Mahngebühren (unter Vorbehalt)] (insgesamt xx,xx €) überweisen und hoffe auf ihr Zuvorkommen um zu einen gutmütlichen Abschluss zu gelangen.

    Max Mustermann
    ---------------------
    Click & Buy wird, darauf hin einwerfen, dass der Gerichtsstand in England sei und man sich ausdrücklich auf die AGB und der Gebührentabelle eingelassen hat.

    Das ist zwar richtig, aber dennoch anfechtbar.Man kann darauf mit folgenden Inhalt entgegen argumentieren. Man sollte den Betrag in der ersten Mail bereits bezahlt haben.

    ------------------
    "Eine Restschuld von x,xx € verbliebe noch aus ihrer Perspektive, welchen nach deutschem Recht nichtig ist, falls sie diese tatsächlich über ein Inkassobüro bei mir einklagen wollen würden. Zwecks gütlicher Einigung bitte ich Sie nochmals kulanterweise diese Restschuld auf meinem Konto auszugleichen. "
    ---------------------

Kommentar schreiben

Pavatar, Gravatar, Favatar, Gravatar, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt