Bunt gemischt: Programmierung, Blockchain, News, Problemlösungen

Zerbrochene Energiesparlampe? Gasmaske!

Quecksilber PerlenHeute habe ich etwas gelesen, das einem wirklich die Sprache verschlägt - und zwar zur Entsorgung einer zerbrochenen Energiesparlampe. Mittlerweile haben wir ja alle irgendwo etwas darüber gelesen, was man mit einer Energiesparlampe macht, wenn sie den Geist aufgibt. Sie muss auf den Sondermüll wegen des enthaltenen Quecksilbers.
Soweit so gut - doch was ist, wenn z.B. mein Haustier meine Schreibtischleuchte umschmeißt und die darin enthaltene Lampe auf dem Boden zerbricht?
Als normaler Mensch dachte ich immer, dass man die Scherben aufliest bzw. aufkehrt und dann die Reste wegsaugt. Doch Pustekuchen. Die Lampen enthalten derart viel Quecksilber, dass man es mit dem Staubsauger feinstens in der Luft zerstäuben würde. "Das ist der Supergau."
In dem Beitrag wird auch beschrieben, wie man eine zerbrochene Energiesparlampe bestenfalls entsorgt:
1. Schutzhandschuhe anziehen
2. Glas mit Schraubverschluss herbeizaubern
3. alle großen Stücke einsammeln und in das Glas befördern
4. mit einem Stück Pappe die restlichen Splitter aufkehren
5. ein Blatt Papier als Hilfsmittel benutzen und die Scherben mit der Pappe draufhäufen
6. Scherbensplitter ins Glas befördern
7. mit einem feuchten Lappen die restlichen Splitterchen aufwischen
8. den Lappen ebenfalls im Glas entsorgen
(9. Aufkleber auf das Glas aufbringen "kann Quecksilberreste enthalten")
10. bestenfalls das betroffene Teppichstück ausschneiden und entsorgen

Was für ein Mordsprozedere! Man erinnere sich nur mal daran, was man tat, wenn mal eine Glühlampe zu Bruch ging: Kehren, saugen. Fertig.

Auch lustig, der Beitrag spricht es ebenfalls noch an: Quecksilber wird 2013 von der EU verboten, weil es selbst in kleinsten Mengen unvorhersehbare Folgen für den Menschen haben kann, der ihm ausgesetzt ist. Für Energiesparlampen wird es aber eine Ausnahme geben.

Gefunden über blog.fefe.de


4 Trackbacks

Trackback-URL für diesen Eintrag

  • *
    Ironischer Blog des Studenten Sebastian Flemig - Besuchermagnet 
    LED und ESL: Licht der nahen Zukunft? #1
    Energiesparlampen werden langsam günstig, man bekommt sie beinahe hinterhergeschmissen und die Versprechen der Hersteller sind vollmundig: die Lampen sollen hell sein, ihre volle Leuchtkraft relativ flott erreichen, eine schöne Glühlampen-ähnliche Lichtfa ...
  • *
    WolKim.de - Social News Community 
    Wie gefährlich ist die Energiesparlampe wirklich?
    Ab ersten September 2009 an hieß es: Adieu herkömmliche Glühbirne! Und willkommen Energiesparlampe. Doch was genau wollten diejenige, die das Verbot der alten Birne aussprachen, erreichen? Eigentlich war die normale Glühbi... ...
  • *
    topsy.com 
    PingBack
    ...
  • *
    Sebastians Blog - Besuchermagnet 
    Was wird aus diesem Blog
    Dieses Blog ist nun ja schon von Weitem als sterbend zu erkennen. Beiträge von 2010 und 2011 auf einer Seite - und wir haben ja bereits Dezember. Viele, die hierher kommen, interessieren sich vor allem für die Beiträge über ClickAndBuy und die zerbrochen ...

2 Kommentare

Linear

  • *
    blauer676  
    Keine Panik, es wird viel Unsinn über Quecksilber verbreitet. Man sollte es auch nicht übertreiben (Gasmaske,Teppich rausschneiden)
    Hier ein Link wie man damit umgehen muss.
    Ist auch der Hinweis für das Vorgehen bei zerbrochene Quecksilberthermometer zu finden.

    http://userpage.chemie.fu-berlin.de/~tlehmann/sonderab/quecksilber-zu-hause.html
  • *
    Dr. Martin Winkler  
    Wichtige Frage: die Energiesparlampe hat sich in der Fassung "festgefressen" , wegen des Quecksilbers kann man nicht wirklich fest gegen den Widerstand drehen , da die Gefahr des Zerbrechens besteht - gibt es einen Trick oder ein Werkzeug , wie man so eine Lampe aus der Fassung herausbringt ?
    Bitte um Rat an meine E-mail-Adersse
    mit bestem Dank im Voraus

Kommentar schreiben

Pavatar, Gravatar, Favatar, Gravatar, Pavatar Autoren-Bilder werden unterstützt.
Umschließende Sterne heben ein Wort hervor (*wort*), per _wort_ kann ein Wort unterstrichen werden.
Die angegebene E-Mail-Adresse wird nicht dargestellt, sondern nur für eventuelle Benachrichtigungen verwendet.
Standard-Text Smilies wie :-) und ;-) werden zu Bildern konvertiert.
BBCode-Formatierung erlaubt